Zum Inhalt springen

Lauchpita mit Feta

Zeitaufwand: 90 MIN   Schwierigkeit: Mittel

Zutaten:

Für 6 Personen:

  • 750 g Lauch
  • 80 g Zwiebel
  • 1 EL Dill
  • 1 EL Petersilie
  • 2 EL Olivenöl
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 300 g Patros aus Schafmilch
  • 2 Eier
  • 2 große Yuffka-Blätter á 60 x 60 cm ( ca. 300 g)
  • 40 g zerlassene Butter zum Bepinseln
  • 150 g Patros aus Schafmilch
  • 1 EL fein geschnittene Kräuter (Dill, Petersilie)
  • schwarzer Pfeffer, grob gemahlen
  • grobes Meersalz

Zubereitung:

Den Lauch gründlich waschen, gut abtropfen lassen und in dünne Ringe schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin glasig andünsten, den Lauch zugeben kurz mit andünsten. Die Kräuter einstreuen, salzen und pfeffern, die Brühe angießen. Das Ganze etwa 10 Minuten köcheln lassen. Die Flüssigkeit sollte ganz verkocht sein. In eine Schüssel umfüllen und abkühlen lassen. Dann die Eier gründlich unterrühren. Den Schafsmilchkäse in kleine Würfel schneiden und untermischen.

Ein Backblech mit Rand etwa 25 x 25 cm leicht fetten. Die Yuffka-Blätter auf einer Seite mit der zerlassenen Butter bestreichen, dann die Blätter aufeinander legen. So auf das Blech legen, das eine Hälfte über das Blech ragt. Die Füllung gleichmäßig auf dem Blech verteilen. Die zweite Hälfte Teigblätter über die Füllung klappen und andrücken. Die Oberfläche mit Butter bestreichen und mit einem spitzen Messer in Abständen einstechen. In den auf 200˚ C vorgeheizten Backofen schieben und 40 Minuten backen.

In der Zwischenzeit den Patros Feta zerbröckeln und mit den Kräutern mischen. Pita aus dem Ofen nehmen und mit der Käsemischung bestreuen. Mit grobem Pfeffer und Meersalz leicht würzen und für weitere 10 Minuten in den Ofen schieben.

Herausnehmen und in Stücke schneiden und servieren.