Zum Inhalt springen

Patros Pita mit Thunfisch

Zeitaufwand: 30 MIN   Schwierigkeit: Mittel

Zutaten:

Für 4 Personen:

  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 rote Chilischoten
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Dose (850 ml) Tomaten
  • 1 Dose (185 g) Thunfisch im eigenen Saft
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 360 g Patros Natur
  • 125 g Blattspinat
  • 1 ovales Fladenbrot (500 g)
  • 100 g schwarze Oliven ohne Stein
  • 3–4 Stiele Majoran
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker

Zubereitung:

Knoblauch schälen und hacken. Chili längs aufschneiden, Kerne entfernen. Die Schoten waschen und in feine Ringe schneiden. Öl in einem Topf erhitzen und den Knoblauch darin andünsten. Tomatenmark einrühren und kurz anrösten. Tomaten und Chili zugeben, dabei die Tomaten mit einem Pfannenwender etwas zerkleinern. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Nochmals abschmecken.

Backofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3). Thunfisch abtropfen lassen. Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden. Patros in Würfel schneiden. Den Spinat putzen, waschen, abtropfen lassen.

Das Fladenbrot halbieren und die Hälften waagerecht durchschneiden. Alle Viertel mit Tomatensugo bestreichen. Mit Thunfisch, Zwiebelringen, Spinat und Oliven belegen. Darüber die Käsewürfeln streuen. Im heißen Ofen 10–12 Minuten überbacken. Majoran waschen und trocken schütteln. Majoranblättchen, bis auf etwas zum Garnieren, von den Stielen zupfen, grob hacken, fertige Pizza damit bestreuen und mit restlichen Blättchen garnieren.

Alternativ kann dieses Rezept auch mit Patros Leicht oder Patros Hirtenkräuter zubereitet werden.