Zum Inhalt springen

Rinderrücken auf Tomaten-Petersilien-Polenta

Zeitaufwand: 45 MIN   Schwierigkeit: Mittel

Zutaten:

Für 4 Personen:

  • 180 g Patros Natur
  • 800 g Rinderrücken (4 x 200 g)
  • 100 g Polenta
  • 1 Schalotte
  • 250 ml Sahne
  • 400 ml Geflügelbrühe
  • 15 Stängel Petersilie
  • 40 g Butter
  • 2 Maiskolben
  • 8 Cocktailtomaten
  • Weißwein
  • ½ Knoblauchzehe
  • Salz
  • Zucker
  • Pflanzenöl

Zubereitung:

Einen Topf mit ausreichend Wasser auf den Herd stellen, sodass die Maiskolben darin schwimmen können. Das Wasser mit etwas Salz und Zucker würzen und zum Kochen bringen. Die Maiskolben anschließend für etwa 35 Minuten köcheln lassen.

Nun die Tomaten waschen und vierteln, den Knoblauch schälen und fein hacken, die Schalotten fein würfeln und die Petersilie waschen, trocken schütteln und ebenfalls fein hacken.

Die Tomaten und die Petersilie in separate Schüsseln geben und kalt stellen.

Anschließend einen neuen Topf auf den Herd stellen, die Butter dazugeben und erhitzen.

Sobald die Butter geschmolzen ist, die Schalotten mit dem Knoblauch dazugeben und kurz anschwitzen. Nun die Polenta hinzugeben, kurz durchrühren und mit einem guten Schuss Weißwein ablöschen. Danach wird die Polenta ähnlich wie Risotto gekocht: nach und nach die Brühe hinzugeben. Sobald keine Flüssigkeit mehr im Topf ist und die Polenta anfängt am Topfboden anzukleben, mit etwas Brühe ablöschen. Wenn die Brühe verkocht ist, die Hälfte der Sahne hinzugeben.

Sobald die Polenta gar ist, die klein geschnittenen Tomaten, die Petersilie sowie den gebröselten Patros am Stück dazugeben und gut verrühren. Im Anschluss den Topf vom Herd nehmen und beiseitestellen.

Sobald die Maiskolben gar sind, den Herd auf die niedrigste Stufe stellen, um die Maiskolben so warm zu halten.

Nun etwas Pflanzenöl in einer Grillpfanne erhitzen. Das Fleisch salzen und in die heiße Pfanne geben. Etwa 3–4 Minuten von beiden Seiten grillen, dann die Pfanne beiseitestellen. Den Topf mit der Polenta wieder auf den Herd stellen, die restliche Sahne hinzugeben und erwärmen. Anschließend die Polenta auf einem Teller zusammen mit den halbierten Maiskolben und dem Fleisch anrichten.