Zum Inhalt springen

Römersalat mit gebackenem Patros

Zeitaufwand: 45 MIN   Schwierigkeit: Mittel

Zutaten:

Für 4 Personen:

  • 1 Römersalat, küchenfertig geputzt
  • 150 g Mayonnaise
  • 150 g Naturjoghurt
  • 5 EL Weißweinessig
  • 2 Knoblauchzehen
  • 80 g Parmesankäse
  • 1 rote Paprika
  • 1 gelbe Paprika
  • 300 g Patros Hirtenkräuter
  • 4 Scheiben Toastbrot
  • 3 EL weiße Sesamsaat
  • 3 EL schwarzen Sesam
  • 2 EL Mehl
  • 2 Eier
  • Öl zum Ausbacken
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung:

Für das Dressing die Mayonnaise mit dem Joghurt und dem Weißweinessig glatt rühren. Die Knoblauchzehen schälen und sehr fein hacken, mit der Mayonnaise verrühren. Eine Hälfte des Parmesans fein reiben, die andere Hälfte dünn hobeln.
Den geriebenen Parmesan unter das Dressing rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Paprikaschoten vierteln, Strunk und Kerne entfernen und die Paprikaviertel mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen. Unter dem Ofengrill rösten bis die Haut schwarz wird und Blasen wirft. Kurz abkühlen lassen und dann die Haut abziehen. Die geröstete Paprika in Streifen schneiden. Den Patros Käse in grobe Würfel schneiden.
Das Toastbrot von der Rinde befreien, grob würfeln und in der Küchenmaschine fein mahlen. Mit den Sesamsorten mischen. Die Patros Würfel erst rundum in Mehl wenden, dann durch das verquirlte Ei ziehen und zuletzt in der Sesam-Brotpanade wenden. Die Würfel in heißem Öl goldbraun ausbacken und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Den Salat grob zupfen, mit dem Dressing marinieren und mit den Paprikastreifen und den gebackenen Patros Würfeln auf Teller anrichten. Mit dem gehobelten Parmesan bestreuen.

Alternativ kann dieses Rezept auch mit Patros Leicht oder Patros Natur zubereitet werden.