Zum Inhalt springen

Rote Paprikasuppe mit Patros Feta

Zeitaufwand: 45 MIN   Schwierigkeit: Leicht

Zutaten:

Für 4 Personen:

Für die Suppe:

  • 600 g rote Spitzpaprika
  • 1 mittelscharfe rote Peperoni
  • 100 g Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 2 Zweige Thymian
  • 2 EL Olivenöl
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 2 TL edelsüßes Paprikapulver
  • Salz, Pfeffer
  • 200 g grüne Spitzpaprika
  • 1 EL Olivenöl

Für die Brote:

  • 8 kleine Scheiben Weißbrot
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 150 g Patros Feta aus Schafmilch
  • 1 EL fein geschnittene Kräuter (Thymian, Petersilie, Oregano)
  • grob gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

Die Paprikaschoten halbieren, Stielansatz, Samen und weiße Trennwände entfernen, Fruchtfleisch in grobe Stücke schneiden. Peperoni halbieren, Stielansatz, Samen und Scheidewände entfernen, Fruchtfleisch würfeln. Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln.  Das Öl in einem entsprechend großen Topf erhitzen. Die Hitze reduzieren, die Zwiebel- und Knoblauchwürfel und die Peperoni darin unter gelegentlichem Rühren glasig anschwitzen. Rosmarin und Thymian mitschwitzen. Die Paprikastücke zufügen und ebenfalls unter mehrfachem Rühren kurz anbraten. Die Brühe angießen und zum Kochen bringen. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Den Topf zudecken und die Suppe bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten garen, bis die Paprikaschoten ganz weich sind. Dann die Kräuterzweige entfernen und die Suppe mit dem Pürierstab fein pürieren, nochmals abschmecken. Die grünen Spitzpaprika halbieren, Stielansatz, Samen und weiße Trennwände entfernen und das Fruchtfleisch quer in dünne Streifen schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Paprikastreifen darin bei nicht zu starker Hitze anschwitzen, mit Salz und Pfeffer würzen.

Für die Brote die Brotscheiben auf ein Backblech legen. Den Knoblauch schälen und durch die Knoblauchpresse in eine kleine Schüssel pressen. Das Olivenöl dazugeben und verrühren. Die Brote mit diese Mischung bestreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 190 C hell rösten. Herausnehmen. Patros Feta mit einer Gabel zerdrücken und auf den Broten verteilen, mit dem groben Pfeffer würzen, nochmals für 3-4 Minuten in den Ofen schieben, herausnehmen und mit den Kräutern bestreuen.

Die Suppe in tiefen Tellern anrichten, die Paprikastreifen darauf streuen und die Brote darauflegen oder dazu servieren