Zum Inhalt springen

Tomaten-Fischsuppe mit Crostini und Patros

Zeitaufwand: 120 MIN   Schwierigkeit: Mittel

Zutaten:

Für 4 Personen:

  • 1 Packung Patros Miniwürfel Mediterrane Kräuter
  • 1,5 Stück Fenchel
  • 2 Karotten
  • 1 Zwiebel 
  • ½ Bund Thymian
  • 1 Knoblauchknolle
  • 1 kleine Sellerieknolle
  • 1 Dose Schältomaten
  • 3 EL Tomatenmark
  • Pflanzenöl
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • 300 ml Dry Martini
  • 300 ml Pernot
  • 300 ml Weißwein
  • 2 Liter Fischfond aus dem Gas
  • ½ Baguette 
  • 1 Zehe Knoblauch
  • Olivenöl
  • 1 Zweig Thymian

                                                        Zubereitung:

                                                        Zubereitung: 

                                                        Das Gemüse waschen und klein schneiden. Dann etwas Öl in einen Topf geben und das Gemüse (Fenchel, Karotte, Zwiebel, Knoblauch, Sellerieknolle) gut anbraten.

                                                        Dann das Tomatenmark dazu geben und kurz mit anbraten. Nun mit Dry Martini, Pernot und Weißwein ablöschen und das Ganze für 15 Minuten köcheln lassen. Nun den Topf mit ca. 2 Liter Fischfond auffüllen, das ½ Bund Thymian und die Schältomaten dazugeben und für 1 Stunde bei mittlerer Stufe köcheln lassen.

                                                        Anschließend die Suppe durch ein feines Sieb in einen neuen Topf abseihen, mit Salz und Cayennepfeffer würzen und die Suppe auf kleinster Stufe warm halten. 

                                                        Das Baguette in dünne Scheiben schneiden und mit der Knoblauchzehe die einzelnen Scheiben einreiben. Dann eine Pfanne erhitzen und mit Olivenöl bedecken.

                                                        Sobald das Olivenöl erhitzt ist, den Zweig Thymian und die Baguettescheiben darin schwenken bis diese kross und goldbraun sind. Anschließend mit etwas Salz bestreuen.

                                                        Nun die Suppe in einem tiefen Teller anrichten, Patros Miniwürfel darüber streuen und mit den Crostini servieren.