Zum Inhalt springen

Zander mit Patros-Kruste und Tomatensalsa

Zeitaufwand: 45 MIN   Schwierigkeit: Mittel

Zutaten:

Für 4 Personen:

  • 4 Zanderfilet (á ca. 160 g)
  • 50 g grüne Oliven, entsteint
  • 1 EL Zitronensaft
  • ½ Bund Petersilie
  • 150 g Patros Natur
  • 1 Knoblauchzehe
  • 400 g Schältomaten aus der Dose
  • 1 EL Senf
  • 2 EL geröstete Kürbiskerne
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer - frisch gemahlen
  • Paprikapulver

Zubereitung:

Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Die Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Die Oliven fein würfeln. Die Schältomaten in eine Schüssel geben und mit einer Gabel zerdrücken. Den Knoblauch und die Oliven zugeben. Mit Salz, Pfeffer und etwas Paprikapulver abschmecken.
Die Tomatensauce in eine Auflaufform geben.
Die Petersilienblätter von den Stielen zupfen und grob hacken. Den Patros grob zerbröseln. Die Petersilie, den Patros, den Senf, den Zitronensaft, die Kürbiskerne und das Olivenöl mit einem Pürierstab fein pürieren.
Die Zanderfilets mit der Käsemasse bestreichen und nebeneinander in die Auflaufform legen. Im vorgeheizten Ofen 20 Minuten goldbraun überbacken.

Als Beilage eignen sich kleine gebratene Petersilienkartoffeln oder Gemüsereis.

Alternativ kann dieses Rezept auch mit Patros Leicht oder Patros Hirtenkräuter zubereitet werden.