Zum Inhalt springen

Herstellung

Unseren Original Patros machen wir aus frischer Kuhmilch. Das sorgt für einen mild-würzigen Geschmack, der nicht nur hierzulande sehr beliebt ist. In den mild-würzigen Patros Feta kommen – so wie es die Originalrezeptur vorschreibt – Schafmilch und zum Verfeinern noch drei Prozent Ziegenmilch.

Und ganz egal welche Sorte – wo Patros draufsteht, ist das ganze Know-how unserer erfahrenen Käsemeister drin. Sie stellen unsere Produkte nach Originalrezepturen und auf traditionelle Weise her. Beste Qualität ist für uns selbstverständlich.

Aber was macht eigentlich den ganz besonderen Patros Geschmack aus? Das sind seine einzigartigen Käsekulturen. Nach dem Pasteurisieren (Erhitzen auf 72 Grad Celsius) wird die Milch circa 45 Minuten lang mit natürlichen Milchsäurebakterien vorgereift und mit Lab dick gelegt. Dabei trennen sich die festen Bestandteile der Milch von den flüssigen, der Molke. Es entsteht der sogenannte Bruch, der mit einer Käseharfe geschnitten und dann gerührt wird. Das Ergebnis sind Würfel, die in Formen gefüllt und mehrmals gewendet werden. Danach geht‘s ab in die Salzlake. Dort nimmt der Käse Salz auf und erhält sein typisches Aroma.