Zum Inhalt springen

Lammspieße vom Grill mit Joghurtdip

Zeitaufwand: 45 MIN   Schwierigkeit: Leicht

Zutaten:

Für 4 Personen:

  • 600 g Lammkeule ohne Knochen
  • 1 Zwiebel
  • 120 ml Olivenöl
  • 3 EL Zitronensaft
  • 1 EL Worcestersauce
  • 1 EL grob gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 200 g griechischer Joghurt
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 g Patros Natur
  • 1 kleine Zucchini
  • 2 EL gemischte Kräuter nach Wahl , fein geschnitten
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 10 kleine Holzspieße

Zubereitung:

Am Vortag die Lammkeule in etwa 2×2 cm große Würfel schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und mit dem Messerrücken grob zerdrücken. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Beides mit 100 ml Olivenöl, 2 EL Zitronensaft, der Worcestersauce und dem Pfeffer mit dem Fleisch in eine Schüssel geben und gut miteinander vermengen. Mit Folie abdecken und für mindestens zwölf Stunden kalt stellen. Die Lammstücke vor dem Grillen aus der Marinade nehmen und in einem Sieb abtropfen lassen. Das Fleisch dann mit einem Stück Küchenpapier abtupfen. Die Marinade aufbewahren. Das Fleisch auf die Spieße verteilen.

Für den Dip die Zucchini grob raspeln. Die Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Den Joghurt mit den Zucchini, dem übrigen Olivenöl, dem übrigen Zitronensaft und dem gehackten Knoblauch in einer Schüssel verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Patros zerbröckeln und mit den Kräutern unterheben.

Die Spieße auf dem Grill etwa zehn Minuten garen. Das Fleisch regelmäßig wenden und mit Marinade bestreichen. Das gegrillte Fleisch mit etwas Salz würzen und mit dem Joghurtdip servieren.

Alternativ kann dieses Rezept auch mit Patros Leicht oder Patros Hirtenkräuter zubereitet werden.