Zum Inhalt springen

Makrele mit Bohnensalat und Patros Leicht

Zeitaufwand: 30 MIN   Schwierigkeit: Mittel

Zutaten:

Für 4 Personen:

  • 200 g grüne Prinzessbohnen
  • 1 kleine Dose weiße Bohnen
  • 2 rote Zwiebeln
  • Weinbrandessig
  • Saft von einer Zitrone
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2 Zweige Minze
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 150 g Patros Leicht

Zutaten für den Fisch:

  • 2 Makrelen
  • 10 Zweige Thymian
  • 1 Zitrone
  • Salz

Zubereitung:

Zubereitung Bohnensalat:

Zunächst gesalzenes Wasser in einem Topf zum Kochen bringen.

In der Zwischenzeit die beiden Enden der grünen Prinzessbohnen abschneiden, waschen und trocken legen. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Den Knoblauch abziehen und fein hacken. Die Minze klein schneiden, den Patros würfeln und alle Zutaten in eine Schüssel geben und beiseite stellen.

Anschließend die weißen Bohnen mit klarem Wasser abspülen und abtropfen lassen. Nun einige Eiswürfel in eine Schüssel geben und mit Wasser auffüllen.

Die Prinzessbohnen für 3 Minuten in kochendem Salzwasser garen und im Anschluss im Eiswasser abschrecken (blanchieren).

Nun die Bohnen und die restlichen Zutaten in eine Schüssel geben. Diese mit Salz, Pfeffer, dem Saft einer Zitrone und Weinbrandessig abschmecken.

Zubereitung Makrelen:

Eine Pfanne oder den Grill auf mittlere Temperatur vorheizen. Die Pfanne bzw. den Grillrost großzügig einölen. Dann die Bauchhöhle des Fisches mit Zitronenscheiben und Thymian füllen. Dies gibt dem Fisch ein besonderes Aroma. Die Haut vom Fisch mehrmals schräg einschneiden. So kann sich die Hitze in der Makrele besser verteilen.

Die Makrelen in die Pfanne oder auf den Grillrost legen. Abhängig von der Größe der Makrelen auf jeder Seite ca. 5 bis 15 Minuten grillen bis die Haut dunkel und knusprig ist. Mit Meersalz würzen und zusammen mit dem Bohnensalat servieren.


Alternativ kann dieses Rezept auch mit Patros Natur oder Patros Hirtenkräuter zubereitet werden.