Zutaten
Zubereitung
Ernährung

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln schälen, waschen und in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten bissfest garen.
  2. In der Zwischenzeit die Zwiebeln und den Knoblauch schälen. Die Zwiebeln fein würfeln und den Knoblauch fein hacken. Den Oregano und Thymian waschen, trocken schütteln, die Blättchen von den Stielen entfernen. Etwas Oregano zum Garnieren aufheben, die restlichen Blättchen fein hacken.
  3. Die Tomaten waschen, oben kreuzweise einritzen und 15 Sekunden in kochendes Wasser geben. Herausnehmen, sofort in kaltem Wasser abschrecken, die Haut abziehen und das Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden.
  4. Etwas Olivenöl in einem Topf erhitzen. Die Zwiebeln und den Knoblauch darin andünsten. Die Tomaten, das Tomatenmark und die Brühe zugeben, verrühren und bei mittlerer Temperatur ca. 8 Minuten köcheln lassen. Mit Oregano, Thymian, Paprikapulver, Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken.
  5. Währenddessen die Auberginen waschen und längs in etwa 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben nebeneinander auf ein Backblech legen und leicht mit Salz bestreuen. Ca. 10 Minuten ziehen lassen.
  6. Inzwischen Kartoffeln abgießen, etwas auskühlen lassen, pellen und in Scheiben schneiden.
  7. Die Zucchini waschen und ebenfalls in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Die Paprika, waschen, vierteln, von Strunk und Kernen befreien und die Paprikaviertel jeweils nochmals quer halbieren. Die Oliven grob hacken. Die Auberginenscheiben mit Küchenpapier abtupfen.
  8. Etwas Olivenöl portionsweise in einer großen Pfanne erhitzen. Nacheinander die Paprika, Zucchini- und Auberginenscheiben portionsweise darin von beiden Seiten je ca. 2 Minuten braten. Dabei mit Salz und Pfeffer würzen.
  9. Den Backofen auf 180°C vorheizen.
  10. Eine Auflaufform mit etwas Butter ausfetten. Die Hälfte der Kartoffeln, der Paprika, die Hälfte der Oliven und die Hälfte des Patros darauf verteilen. Dann die Hälfte der Tomatensoße darüber geben. Nun das restliche Gemüse einschichten. Die übrige Tomatensoße und Patroswürfel darauf verteilen.
  11. Im vorgeheizten Backofen etwa 25 Minuten überbacken. Herausnehmen und mit etwas frischen Oregano garniert servieren.

Alternativ kann dieses Rezept auch mit Patros Miniwürfel Kräuter zubereitet werden.

Ernährungshinweise

vegetarisch

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln schälen, waschen und in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten bissfest garen.
  2. In der Zwischenzeit die Zwiebeln und den Knoblauch schälen. Die Zwiebeln fein würfeln und den Knoblauch fein hacken. Den Oregano und Thymian waschen, trocken schütteln, die Blättchen von den Stielen entfernen. Etwas Oregano zum Garnieren aufheben, die restlichen Blättchen fein hacken.
  3. Die Tomaten waschen, oben kreuzweise einritzen und 15 Sekunden in kochendes Wasser geben. Herausnehmen, sofort in kaltem Wasser abschrecken, die Haut abziehen und das Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden.
  4. Etwas Olivenöl in einem Topf erhitzen. Die Zwiebeln und den Knoblauch darin andünsten. Die Tomaten, das Tomatenmark und die Brühe zugeben, verrühren und bei mittlerer Temperatur ca. 8 Minuten köcheln lassen. Mit Oregano, Thymian, Paprikapulver, Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken.
  5. Währenddessen die Auberginen waschen und längs in etwa 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben nebeneinander auf ein Backblech legen und leicht mit Salz bestreuen. Ca. 10 Minuten ziehen lassen.
  6. Inzwischen Kartoffeln abgießen, etwas auskühlen lassen, pellen und in Scheiben schneiden.
  7. Die Zucchini waschen und ebenfalls in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Die Paprika, waschen, vierteln, von Strunk und Kernen befreien und die Paprikaviertel jeweils nochmals quer halbieren. Die Oliven grob hacken. Die Auberginenscheiben mit Küchenpapier abtupfen.
  8. Etwas Olivenöl portionsweise in einer großen Pfanne erhitzen. Nacheinander die Paprika, Zucchini- und Auberginenscheiben portionsweise darin von beiden Seiten je ca. 2 Minuten braten. Dabei mit Salz und Pfeffer würzen.
  9. Den Backofen auf 180°C vorheizen.
  10. Eine Auflaufform mit etwas Butter ausfetten. Die Hälfte der Kartoffeln, der Paprika, die Hälfte der Oliven und die Hälfte des Patros darauf verteilen. Dann die Hälfte der Tomatensoße darüber geben. Nun das restliche Gemüse einschichten. Die übrige Tomatensoße und Patroswürfel darauf verteilen.
  11. Im vorgeheizten Backofen etwa 25 Minuten überbacken. Herausnehmen und mit etwas frischen Oregano garniert servieren.

Alternativ kann dieses Rezept auch mit Patros Miniwürfel Kräuter zubereitet werden.

Ernährungshinweise

vegetarisch

Verwendete Patros-Produkte

Küchenszene
Tisch-Hero-Rezepte

Rezepte mit Patros

Wie wäre es mit einem leckeren Patros-Melonensalat? Oder einer feinen griechischen Pizza mit Patros und Blattspinat? Diese und weitere abwechslungsreiche Rezepte findet Ihr in unserem Rezepte-Spezial.

Unsere leckeren Patros-Rezepte

Haeufige Fragen

Hast du Fragen zu unseren Patros Produkten?

Haeufige Fragen

Hast du Fragen zu unseren Patros Produkten?

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Sie entscheiden, welche Sie zulassen möchten. Je nach Einstellung stehen Ihnen aber womöglich nicht alle Funktionalitäten zur Verfügung. Datenschutzhinweise & Impressum.