Zutaten
Zubereitung

Zubereitung

Am Vortag:

  1. Die Lammkeule in etwa 2×2 cm große Würfel schneiden.
  2. Knoblauch schälen und mit dem Messer grob zerdrücken. Zwiebel schälen und fein würfeln.
  3. Beides mit dem Fleisch sowie Olivenöl, Zitronensaft, der Worcestersauce und dem Pfeffer in eine Schüssel geben und gut miteinander vermengen. Mit Folie abdecken und für mindestens zwölf Stunden kaltstellen.

Am Zubereitungstag:

  1. Die Lammstücke vor dem Grillen aus der Marinade nehmen und in einem Sieb abtropfen lassen. Fleischstücke mit einem Küchenpapier abtupfen. Die Marinade aufbewahren. Das Fleisch portionieren und auf Spieße aufspießen.
  2. Die Zucchini grob raspeln. Knoblauch schälen und fein hacken.
  3. Den Joghurt mit den Zucchiniraspeln, etwas Olivenöl, Zitronensaft und dem gehackten Knoblauch in einer Schüssel verrühren.
  4. Den Patros zerbröckeln und mit den fein geschnittenen Kräutern unterheben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Die Spieße auf dem Grill etwa 10 Minuten garen. Das Fleisch regelmäßig wenden und mit der aufbewahrten Marinade bestreichen.
  6. Das gegrillte Fleisch mit etwas Salz würzen und mit dem Joghurtdip servieren.

Alternativ kann dieses Rezept auch mit Patros Leicht oder Patros Hirtenkräuter zubereitet werden.

Zubereitung

Am Vortag:

  1. Die Lammkeule in etwa 2×2 cm große Würfel schneiden.
  2. Knoblauch schälen und mit dem Messer grob zerdrücken. Zwiebel schälen und fein würfeln.
  3. Beides mit dem Fleisch sowie Olivenöl, Zitronensaft, der Worcestersauce und dem Pfeffer in eine Schüssel geben und gut miteinander vermengen. Mit Folie abdecken und für mindestens zwölf Stunden kaltstellen.

Am Zubereitungstag:

  1. Die Lammstücke vor dem Grillen aus der Marinade nehmen und in einem Sieb abtropfen lassen. Fleischstücke mit einem Küchenpapier abtupfen. Die Marinade aufbewahren. Das Fleisch portionieren und auf Spieße aufspießen.
  2. Die Zucchini grob raspeln. Knoblauch schälen und fein hacken.
  3. Den Joghurt mit den Zucchiniraspeln, etwas Olivenöl, Zitronensaft und dem gehackten Knoblauch in einer Schüssel verrühren.
  4. Den Patros zerbröckeln und mit den fein geschnittenen Kräutern unterheben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Die Spieße auf dem Grill etwa 10 Minuten garen. Das Fleisch regelmäßig wenden und mit der aufbewahrten Marinade bestreichen.
  6. Das gegrillte Fleisch mit etwas Salz würzen und mit dem Joghurtdip servieren.

Alternativ kann dieses Rezept auch mit Patros Leicht oder Patros Hirtenkräuter zubereitet werden.

Verwendete Patros-Produkte

Küchenszene
Tisch-Hero-Rezepte

Patros. Macht euch mehr draus!

Was machen wir heute mit unserem Patros? Auf jeden Fall was Neues! Wie wäre es zum Beispiel mit einem fruchtigen Patros-Melonensalat? Oder der knusprigen griechischen Pizza mit Patros und Blattspinat? Lasst euch inspirieren und stöbert durch unsere abwechslungsreichen Rezept-Tipps, die wir für euch ausgewählt haben.

Unsere leckeren Patros-Rezepte

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Sie entscheiden selbst, welche Sie zulassen möchten. Datenschutzhinweise & Impressum.