Zutaten
Zubereitung

Zubereitung

  1. Den Boden einer großen Auflaufform mit 1 EL Butter einfetten. Die Lachsfilets in die Form setzen und mit etwas Salz und weißem Pfeffer würzen.
  2. Die Mini-Champignons putzen und vierteln. Die Zucchini waschen, die Enden entfernen, halbieren, leicht aushöhlen und das feste Fruchtfleisch in feine Würfel schneiden. Den Patros grob zerbröckeln. Die Thymianblättchen von den Stielen zupfen.
  3. Den Ofen auf 160°C vorheizen.
  4. Die Champignons, die Zucchiniwürfel, den Patros und die Thymianblättchen in einer Schüssel miteinander vermengen. Den Abrieb der Orange daruntermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Masse auf den Lachsfilets verteilen.
  5. Das Olivenöl, den Zitronensaft, den Weißwein und den Fischfond in einer Schüssel verrühren und in die Auflaufform geben. Die restliche Butter in Flocken auf den Lachsfilets verteilen.
  6. Für ca. 10 Minuten im Ofen garen. Dann den Backofengrill auf die höchste Stufe stellen und 2 bis 3 Minuten gratinieren.

Tipp: Als frische Beilage dazu passt Feldsalat mit einem leichten Essig-Öl-Dressing.

Zubereitung

  1. Den Boden einer großen Auflaufform mit 1 EL Butter einfetten. Die Lachsfilets in die Form setzen und mit etwas Salz und weißem Pfeffer würzen.
  2. Die Mini-Champignons putzen und vierteln. Die Zucchini waschen, die Enden entfernen, halbieren, leicht aushöhlen und das feste Fruchtfleisch in feine Würfel schneiden. Den Patros grob zerbröckeln. Die Thymianblättchen von den Stielen zupfen.
  3. Den Ofen auf 160°C vorheizen.
  4. Die Champignons, die Zucchiniwürfel, den Patros und die Thymianblättchen in einer Schüssel miteinander vermengen. Den Abrieb der Orange daruntermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Masse auf den Lachsfilets verteilen.
  5. Das Olivenöl, den Zitronensaft, den Weißwein und den Fischfond in einer Schüssel verrühren und in die Auflaufform geben. Die restliche Butter in Flocken auf den Lachsfilets verteilen.
  6. Für ca. 10 Minuten im Ofen garen. Dann den Backofengrill auf die höchste Stufe stellen und 2 bis 3 Minuten gratinieren.

Tipp: Als frische Beilage dazu passt Feldsalat mit einem leichten Essig-Öl-Dressing.

Verwendete Patros-Produkte

Küchenszene
Tisch-Hero-Rezepte

Patros. Macht euch mehr draus!

Was machen wir heute mit unserem Patros? Auf jeden Fall was Neues! Wie wäre es zum Beispiel mit einem fruchtigen Patros-Melonensalat? Oder der knusprigen griechischen Pizza mit Patros und Blattspinat? Lasst euch inspirieren und stöbert durch unsere abwechslungsreichen Rezept-Tipps, die wir für euch ausgewählt haben.

Unsere leckeren Patros-Rezepte

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Sie entscheiden selbst, welche Sie zulassen möchten. Datenschutzhinweise & Impressum.