Zutaten
Zubereitung
Ernährung

Zubereitung

Für den Tsatsiki:

  1. Die Salatgurke schälen, längs halbieren und mit einem kleinen Löffel die Kerne entfernen. Die Gurke grob raspeln, mit Salz bestreuen, 10 Minuten stehen lassen und dann das Wasser gut ausdrücken.
  2. Währenddessen den Joghurt in einer Schüssel glattrühren. Den Knoblauch schälen und durch die Knoblauchpresse pressen. Ausgedrückte Gurkenraspeln, Dill, Essig und Öl einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Für die Küchlein:

  1. Die Zucchini waschen, abtrocknen, Blüten- und Stielansatz entfernen. Die Zucchini grob raspeln und gut ausdrücken. In eine Schüssel geben.
  2. Die Zwiebel schälen und sehr fein hacken. Mit der Zitronenschale, dem Zitronensaft, Ei, Eigelb und dem Mehl in die Schüssel geben und alles gut miteinander vermischen. Den Patros Käse in kleine Stücke zerbröckeln und untermischen. Die Zucchini-Patros-Masse mit Salz, Pfeffer, Dill und Minze abschmecken.
  3. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Je Küchlein ca. einen gehäuften Esslöffel Teig in die Pfanne geben, mit dem Löffelrücken glattstreichen. Bei mittlerer Hitze von jeder Seite ca. 3 Minuten braten. Die Küchlein sollten zügig, am besten in zwei Pfannen gebraten werden, da Zucchini schnell Wasser ziehen.
  4. Die Zucchini-Küchlein mit Tsatsiki auf Tellern anrichten und nach Belieben mit Zitronenscheiben und Dillspitzen garnieren.Alternativ kann dieses Rezept auch mit Patros Leicht oder Patros Hirtenkräuter zubereitet werden.

Ernährungshinweise

vegetarisch

Zubereitung

Für den Tsatsiki:

  1. Die Salatgurke schälen, längs halbieren und mit einem kleinen Löffel die Kerne entfernen. Die Gurke grob raspeln, mit Salz bestreuen, 10 Minuten stehen lassen und dann das Wasser gut ausdrücken.
  2. Währenddessen den Joghurt in einer Schüssel glattrühren. Den Knoblauch schälen und durch die Knoblauchpresse pressen. Ausgedrückte Gurkenraspeln, Dill, Essig und Öl einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Für die Küchlein:

  1. Die Zucchini waschen, abtrocknen, Blüten- und Stielansatz entfernen. Die Zucchini grob raspeln und gut ausdrücken. In eine Schüssel geben.
  2. Die Zwiebel schälen und sehr fein hacken. Mit der Zitronenschale, dem Zitronensaft, Ei, Eigelb und dem Mehl in die Schüssel geben und alles gut miteinander vermischen. Den Patros Käse in kleine Stücke zerbröckeln und untermischen. Die Zucchini-Patros-Masse mit Salz, Pfeffer, Dill und Minze abschmecken.
  3. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Je Küchlein ca. einen gehäuften Esslöffel Teig in die Pfanne geben, mit dem Löffelrücken glattstreichen. Bei mittlerer Hitze von jeder Seite ca. 3 Minuten braten. Die Küchlein sollten zügig, am besten in zwei Pfannen gebraten werden, da Zucchini schnell Wasser ziehen.
  4. Die Zucchini-Küchlein mit Tsatsiki auf Tellern anrichten und nach Belieben mit Zitronenscheiben und Dillspitzen garnieren.Alternativ kann dieses Rezept auch mit Patros Leicht oder Patros Hirtenkräuter zubereitet werden.

Ernährungshinweise

vegetarisch

Verwendete Patros-Produkte

Küchenszene
Tisch-Hero-Rezepte

Patros. Macht euch mehr draus!

Was machen wir heute mit unserem Patros? Auf jeden Fall was Neues! Wie wäre es zum Beispiel mit einem fruchtigen Patros-Melonensalat? Oder der knusprigen griechischen Pizza mit Patros und Blattspinat? Lasst euch inspirieren und stöbert durch unsere abwechslungsreichen Rezept-Tipps, die wir für euch ausgewählt haben.

Unsere leckeren Patros-Rezepte

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Sie entscheiden selbst, welche Sie zulassen möchten. Datenschutzhinweise & Impressum.