Zutaten
Zubereitung

Zubereitung

  1. Für die Suppe die roten Paprikaschoten waschen, halbieren, Stielansatz und Samen entfernen, das Fruchtfleisch in grobe Stücke schneiden. Peperoni halbieren, Stielansatz und Samen und das Fruchtfleisch würfeln. Die Hälfte der Zwiebeln und des Knoblauchs schälen und würfeln.
  2. Etwas Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Die Hitze reduzieren, die Zwiebel- und Knoblauchwürfel und die Peperoni darin unter gelegentlichem Rühren glasig anschwitzen. Einige Zweige Rosmarin und Thymian mitschwitzen und die anderen Zweige für die Crostini aufbewahren. Die Paprikastücke zufügen und ebenfalls unter mehrfachem Rühren kurz anbraten.
  3. Die Gemüsebrühe hinzugeben und zum Kochen bringen. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Den Topf zudecken und die Suppe bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten garen, bis die Paprikaschoten ganz weich sind.
  4. In der Zwischenzeit die gelbe Paprika halbieren, Stielansatz und Samen entfernen und das Fruchtfleisch quer in dünne Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen, halbieren und in Streifen schneiden.
  5. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Paprika- und Zwiebelstreifen darin bei nicht zu starker Hitze anschwitzen. Mit Salz und Pfeffer würzen und beiseitestellen.
  6. Die Kräuterzweige aus der roten Paprikasuppe entfernen und die Suppe mit einem Pürierstab fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Suppe im Topf warmhalten.
  7. Für die Crostini den restlichen Knoblauch schälen und durch die Knoblauchpresse in eine kleine Schüssel pressen. Etwas Olivenöl dazugeben und verrühren.
  8. Das Baguette in Scheiben schneiden und auf ein Backblech mit Backpapier legen. Die Scheiben mit dem Knoblauchöl bestreichen.
  9. Im vorgeheizten Backofen bei 190°C hell rösten. Herausnehmen.
  10. Den Patros Feta zerbröseln und auf den Broten verteilen. Mit etwas Pfeffer würzen und nochmals für 3 bis 4 Minuten in den Ofen schieben. Die Crostinis herausnehmen und mit etwas frischen Kräutern bestreuen.
  11. Die Paprikasuppe in tiefen Tellern anrichten, die Paprikastreifen darauf streuen und mit den Feta-Crostini servieren.

Zubereitung

  1. Für die Suppe die roten Paprikaschoten waschen, halbieren, Stielansatz und Samen entfernen, das Fruchtfleisch in grobe Stücke schneiden. Peperoni halbieren, Stielansatz und Samen und das Fruchtfleisch würfeln. Die Hälfte der Zwiebeln und des Knoblauchs schälen und würfeln.
  2. Etwas Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Die Hitze reduzieren, die Zwiebel- und Knoblauchwürfel und die Peperoni darin unter gelegentlichem Rühren glasig anschwitzen. Einige Zweige Rosmarin und Thymian mitschwitzen und die anderen Zweige für die Crostini aufbewahren. Die Paprikastücke zufügen und ebenfalls unter mehrfachem Rühren kurz anbraten.
  3. Die Gemüsebrühe hinzugeben und zum Kochen bringen. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Den Topf zudecken und die Suppe bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten garen, bis die Paprikaschoten ganz weich sind.
  4. In der Zwischenzeit die gelbe Paprika halbieren, Stielansatz und Samen entfernen und das Fruchtfleisch quer in dünne Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen, halbieren und in Streifen schneiden.
  5. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Paprika- und Zwiebelstreifen darin bei nicht zu starker Hitze anschwitzen. Mit Salz und Pfeffer würzen und beiseitestellen.
  6. Die Kräuterzweige aus der roten Paprikasuppe entfernen und die Suppe mit einem Pürierstab fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Suppe im Topf warmhalten.
  7. Für die Crostini den restlichen Knoblauch schälen und durch die Knoblauchpresse in eine kleine Schüssel pressen. Etwas Olivenöl dazugeben und verrühren.
  8. Das Baguette in Scheiben schneiden und auf ein Backblech mit Backpapier legen. Die Scheiben mit dem Knoblauchöl bestreichen.
  9. Im vorgeheizten Backofen bei 190°C hell rösten. Herausnehmen.
  10. Den Patros Feta zerbröseln und auf den Broten verteilen. Mit etwas Pfeffer würzen und nochmals für 3 bis 4 Minuten in den Ofen schieben. Die Crostinis herausnehmen und mit etwas frischen Kräutern bestreuen.
  11. Die Paprikasuppe in tiefen Tellern anrichten, die Paprikastreifen darauf streuen und mit den Feta-Crostini servieren.

Verwendete Patros-Produkte

Küchenszene
Tisch-Hero-Rezepte

Rezepte mit Patros

Wie wäre es mit einem leckeren Patros-Melonensalat? Oder einer feinen griechischen Pizza mit Patros und Blattspinat? Diese und weitere abwechslungsreiche Rezepte findet Ihr in unserem Rezepte-Spezial.

Unsere leckeren Patros-Rezepte

Haeufige Fragen

Hast du Fragen zu unseren Patros Produkten?

Haeufige Fragen

Hast du Fragen zu unseren Patros Produkten?

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Sie entscheiden, welche Sie zulassen möchten. Je nach Einstellung stehen Ihnen aber womöglich nicht alle Funktionalitäten zur Verfügung. Datenschutzhinweise & Impressum.