Zutaten
Zubereitung
Ernährung

Zubereitung

  1. Für den frischen Nudelteig das Mehl, den Grieß, die Hälfte der Eier und das Olivenöl in eine Schüssel geben und zu einer Teigmasse verkneten. Im Anschluss den Teig mit einem Küchentuch bedecken ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Raviolifüllung vorbereiten: Den Glasinhalt das Patros in Öl in ein Sieb gießen, abtropfen lassen und das Öl dabei auffangen. Die getrockneten Tomaten kleinschneiden. Oreganozweig waschen, Blättchen abzupfen und fein hacken. Die Patros Würfel, die getrockneten Tomaten mit dem Oregano würzen und zu einer Masse verkneten. In den Kühlschrank stellen.
  3. Die weißen Bohnen aus dem Glas in ein Sieb gießen. Die Kirschtomaten waschen und halbieren. Den frischen Spinat waschen und putzen.
  4. Den Nudelteig nach der Ruhezeit mit Hilfe eines Nudelholzes oder einer Nudelmaschine zu einem dünnen Rechteck ausrollen. Den Teig mit dem Messer in zwei gleich große Stücke teilen.
  5. Walnussgroße Portionen der Patros-Tomaten-Füllung mit einem kleinen Löffel mit gleichem Abstand nebeneinander auf dem Teig verteilen.
  6. Die übrigen Eier trennen. Die Zwischenräume des Nudelteigs mit Hilfe eines Pinsels mit dem Eiweiß benetzen.
  7. Nun die andere Hälfte des Teiges darüberlegen und die Ränder und Zwischenräume zusammendrücken. Die Ravioli mit einem Messer oder einem Raviolirädchen in kleine Vierecke schneiden, ggf. die Ravioliränder nochmals festdrücken.
  8. Die Ravioli für ca. 5 Minuten in kochendes, gesalzenes Wasser geben.
  9. In der Zwischenzeit etwas Butter in eine große Pfanne geben. Die weißen Bohnen und Kirschtomaten in der Butter anschwitzen. Den Spinat dazugeben und mitschwitzen lassen.
  10. Die Ravioli mit einem Sieblöffel oder löchrigen Schöpfkelle aus dem Topf nehmen und ohne das Kochwasser zu den Bohnen und Kirschtomaten in die Pfanne geben. Die Nudeln vorsichtig mit dem Gemüse mischen und mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.
  11. Die selbstgemachten Ravioli auf einem Teller anrichten und servieren.Alternativ kann dieses Rezept auch mit Patros im Glas mit Oliven & Paprika zubereitet werden.Alternativ kann dieses Rezept auch mit Patros im Glas mit Oliven & Paprika zubereitet werden.

Ernährungshinweise

vegetarisch

Zubereitung

  1. Für den frischen Nudelteig das Mehl, den Grieß, die Hälfte der Eier und das Olivenöl in eine Schüssel geben und zu einer Teigmasse verkneten. Im Anschluss den Teig mit einem Küchentuch bedecken ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Raviolifüllung vorbereiten: Den Glasinhalt das Patros in Öl in ein Sieb gießen, abtropfen lassen und das Öl dabei auffangen. Die getrockneten Tomaten kleinschneiden. Oreganozweig waschen, Blättchen abzupfen und fein hacken. Die Patros Würfel, die getrockneten Tomaten mit dem Oregano würzen und zu einer Masse verkneten. In den Kühlschrank stellen.
  3. Die weißen Bohnen aus dem Glas in ein Sieb gießen. Die Kirschtomaten waschen und halbieren. Den frischen Spinat waschen und putzen.
  4. Den Nudelteig nach der Ruhezeit mit Hilfe eines Nudelholzes oder einer Nudelmaschine zu einem dünnen Rechteck ausrollen. Den Teig mit dem Messer in zwei gleich große Stücke teilen.
  5. Walnussgroße Portionen der Patros-Tomaten-Füllung mit einem kleinen Löffel mit gleichem Abstand nebeneinander auf dem Teig verteilen.
  6. Die übrigen Eier trennen. Die Zwischenräume des Nudelteigs mit Hilfe eines Pinsels mit dem Eiweiß benetzen.
  7. Nun die andere Hälfte des Teiges darüberlegen und die Ränder und Zwischenräume zusammendrücken. Die Ravioli mit einem Messer oder einem Raviolirädchen in kleine Vierecke schneiden, ggf. die Ravioliränder nochmals festdrücken.
  8. Die Ravioli für ca. 5 Minuten in kochendes, gesalzenes Wasser geben.
  9. In der Zwischenzeit etwas Butter in eine große Pfanne geben. Die weißen Bohnen und Kirschtomaten in der Butter anschwitzen. Den Spinat dazugeben und mitschwitzen lassen.
  10. Die Ravioli mit einem Sieblöffel oder löchrigen Schöpfkelle aus dem Topf nehmen und ohne das Kochwasser zu den Bohnen und Kirschtomaten in die Pfanne geben. Die Nudeln vorsichtig mit dem Gemüse mischen und mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.
  11. Die selbstgemachten Ravioli auf einem Teller anrichten und servieren.Alternativ kann dieses Rezept auch mit Patros im Glas mit Oliven & Paprika zubereitet werden.Alternativ kann dieses Rezept auch mit Patros im Glas mit Oliven & Paprika zubereitet werden.

Ernährungshinweise

vegetarisch

Verwendete Patros-Produkte

Küchenszene
Tisch-Hero-Rezepte

Patros. Macht euch mehr draus!

Was machen wir heute mit unserem Patros? Auf jeden Fall was Neues! Wie wäre es zum Beispiel mit einem fruchtigen Patros-Melonensalat? Oder der knusprigen griechischen Pizza mit Patros und Blattspinat? Lasst euch inspirieren und stöbert durch unsere abwechslungsreichen Rezept-Tipps, die wir für euch ausgewählt haben.

Unsere leckeren Patros-Rezepte

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Sie entscheiden selbst, welche Sie zulassen möchten. Datenschutzhinweise & Impressum.